Mittwoch, 5. Februar 2014

Fly Baby fly



Ich mache gerne kleine Ausflüge. Im Umfeld von Sidi Ifni gibt es einige lohnende Ziele und dieses Mal haben wir einen meiner Lieblingsplätze besucht. Gut 10 km nördlich von Sidi Ifni habe ich in früheren Jahren mit dem Wohnmobil auf einem Plateau über der Atlantikküste gestanden. Das geht leider nicht mehr – es wurde eine ziemlich unattraktive Feriensiedlung angelegt. Noch ist sie unvollendet. Aber ......
 
 
unten am Strand ist es immer noch sehr hübsch – es gibt einige Lokale und einfache Hotels mit Blick auf einen breiten Sandstrand und von dort kann man bei Ebbe einen Spaziergang zu drei gewaltigen Felsentoren machen.
 
 

Natürlich muss man gut auf die Gezeiten achten, denn der Rückweg wäre schnell abgeschnitten.
 

Eine neue Attraktion in Legzira sind die Paraglider, die von der hinter dem Küstenplateau liegenden Hügelkette wie bunte Schmetterlinge auf den Strand herunter schweben.
 
Wie ich hörte betreibt ein polnischer Paraglider diese Flugschule – mit fortgeschrittenen Schülern kommt er auch nach Sidi Ifni – da schweben sie dann über den Campingplatz zum Strand herunter.

                                      leicht scheint dieser Sport nicht zu sein!
 
Wenn man gerade beim Nachmittags-Kaffee sitzt, gleitet manchmal ein großer Schatten schnell über den Platz – zum Glück ist es (fast immer) keine Riesenfledermaus sondern ein harmloser Sportler! Ich aber bleibe lieber auf dem Boden -