Freitag, 13. März 2015

Oukaïmeden


Marokko ist ein Land der Gegensätze – zwischen Sommerhitze und Winterkälte liegen gerade 80 km!


Von Marrakech fährt man erst einmal 25 km über flaches Land, dann kommen die Hügel des „Voralpenlandes“.


 Sehr schnell schraubt man sich über endlose Serpentinen durch die mit blühenden Obstbäumen prangenden Täler hinauf – hinauf zu den schneebedeckten Bergen des Hohen Atlas.


 Das Skigebiet von Oukaimeden liegt auf 2600 bis 3200 m und ist das höchste Afrikas. Hierher kommen die hitzegeplagten Marrakchies – leihen sich Skistiefel 


und stapfen damit durch den Schnee, dann essen sie gekochte Schnecken - einige aber fahren mit den Liften hinauf und zeigen ihre Künste. 


 Die Kinder rutschen auf Schlitten über die Hänge – einige Leute lassen sich mit Maultieren in die Kälte hinauftragen.



Für uns war die Fahrt mit dem Roller hinauf zum Schnee wie hinunter ins sonnenverwöhnte Marrakech ein besonderes Erlebnis – auch nach so vielen Jahren kann Marokko überraschen!